2019 - 1250 Jahre Framersheim

1250 Jahre Framersheim - Finale

Das Konzert der Mainzer Hofsänger am 19.10.2019 in der Sport und Kulturhalle in Framersheim war der krönende Abschuss der 1250-Jahr-Feierlichkeiten. Als Geschenk zum Jubiläum wurde dem Bürgermeister Felix Schmidt ein Foto des aktuellen Chors überreicht.
Zahlreiche Gäste waren erschienen um den Stimmen der 15 Sänger zu lauschen, darunter auch einige eingefleischte Fans, die sich in der Fastnachtszeit extra den Wecker stellen damit sie ihre Mainzer Hofsänger im Fernsehen nicht verpassen.

Da war wirklich für jeden was dabei. Große Hits wie Bohemian Rhapsody, Hey Jude und Dancing Queen, aber auch der Musical Hymnen, wie „Das Phantom der Oper“ bis hin zu Gospel Songs bspw. „Oh happy day“ gaben die Solisten gemeinsam mit dem Männerchor zum Besten. Michael Christ, der musikalische Leiter begleitete die Sänger dabei auf dem Klavier.

Mit dem Lied „Ich bin ein Bass“ lieferten sich Guido Häser und seine Bass-Kollegen ein Battle gegen die Tenöre. Es war ein Gänsehaut-Moment als seine Stimme immer tiefer die Tonleiter hinab stieg. Aber auch die Tenöre haben bewiesen, welche Stimmakrobatik in ihnen steckt. Nach dem letzten Lied „Wir sind wir“ gab es Standing Ovations für die Mainzer Hofsänger und die Zuschauer forderten eine Zugabe. Stefan Zier der 2. Tenor stimmte dann „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ an und der ganze Saal stimmte mit ein. Es war wirklich ein gelungener Abend.

Text/ Bilder: Susanne Welsch